OnTour @ Glenn Fong DSR Dutch Synthetic Reefing

OnTour @ Glenn Fong DSR Dutch Synthetic Reefing

Hallo Meerwasser Freunde,

wir waren mal wieder OnTour für euch, diesmal waren wir bei
Glenn Fong in den Niederlanden unterwegs.
Er ist der Erfinder der DSR – Dutch Synthetic Reefing Methode.

Glenn Fong

Die DSR Methode ist ein Komplett Versorgungssystem für Riffaquarien.
Ich habe ja schon vor Jahren von dieser Methode gehört und den Glenn Fong
auch bereits zuvor hier und da mal getroffen, aber diesmal hat er uns
Eingeladen.
Und dieser Einladung sind wir nun gefolgt.
Mit dabei war der Tim D. der seit kurzem der Deutsche Vertrieb und Support
für die DSR Methode ist.
Am Ende erkläre ich euch noch etwas mehr zur Methode, aber nun erstmal
die schönen Becken vom Glenn zeigen, denn er hat die Zuhause stehen und
testet an den laufenden Becken all seine DSR Produkte.

Glenn Fong seine Aquarien

Es war schon sehr Überwältigend so viele gut stehende Aquarien in einem
Wohnzimmer zu sehen.
Die  ganzen Aquarien werden alle mit der DSR Methode betrieben, wobei
diese Methode ja auch 2 Varianten hat. Die Full DSR Methode und die EZ
Methode, welche für EZ, wie Easy steht.

Aber fangen wir doch an mit dem Hauptbecken, welches seit 14 Jahren
steht und immer noch steht.

Hauptbecken Full DSR Methode

Dutch Synthetic Reefing

Dieses 3,5 Meter Aquarium ist das Hauptbecken mit dem Glenn Fong
quasi seine Methode begonnen hat.
Das Aquarium ist mit einem Mix aus Weich, LPS und SPS Korallen
besetzt. Wobei es schon mehr in Richtung SPS geht.

DSR

Unter dem Aquarium befindet sich noch ein weiteres Aquarium, welches
derzeit mit Korallen aus dem oberem Becken bestückt ist, da Glenn hier
ein wenig im oberem Becken Gärtnern muss.

Die Riesigen SPS Stöcke, werden mit T5 und selbst verbauten LED beleuchtet.
Glenn schwört im Grunde auf die Hybrid Technik und sagt selbst, das
diese mit Sicherheit die Zukunft sein wird.

Glenn Fong

Ein extremes Wachstum ist hier ja deutlich zu sehen und dies bei den
verschiedensten Korallen Arten.
Glenn versucht hier auch immer so gut wie alle Korallen Arten zu
bekommen um eben zu Testen ob es mit der ein oder anderen nicht
klappt.
Aber bisher hat er wohl jede Art halten können, obwohl über das
DSR nicht gefüttert wird.

Dutch Synthetic Reefing

Die SPS würden wenn Sie könnten aus dem Becken raus wachsen, Wahnsinn !

Glenn Fong

Aber wie gesagt es waren sehr viele Arten im Becken und alles stand mehr als
gut. Alles Gesund und gut durchgefärbt.

DSR

Hier konnte ich mich mal direkt an 5 Becken austoben, da waren ja auch schicke
Korallen dabei.

DSR

Dutch Synthetic Reefing

Und abschliessend zum Hauptbecken hier noch ein Korallenbilder.
Dann gehen wir über zum nächsten Aquarium !

Glenn Fong

DSR

EZ Test Tank Farbenwunder

Ja, das zweite DSR Becken gefiel mir am besten, weil hier ein guter
Mix aus Farbenfrohen Korallen vorhanden ist.
Besonders ist mir in diesem Becken aufgefallen, wie Extrem das
Wachstum der Zoas hier ist.
Die wuchern förmlich das ganze Gestein zu, und durch Korallen
durch, das schaut sehr gut und natürlich aus.

Dutch Synthetic Reefing

Na ? ist das nicht eine Augenweide ?
Und das alles mit minimaler Technik und nur 4 Flaschen DSR EZ !

DSR EZ Methode

Und hier konnte ich auch ganz seltene Schätze finden ! Geile Korallen !

Full DSR

Dieses Aquarium hat Glenn Fong wirklich absolut klasse Eingerichtet.
Die Korallen haben mit Ihrem Wachstum den Rest gemacht, einfach TOP.

DSR

DSR EZ Methode

Wirklich Traumhaft, dafür das dieses Aquarium gerade mal 3,5 Jahre steht.
Und auch hier alle Tiere im absolut Top zustand.

Ich hatte ja weiter oben geschrieben, das mir auffiel, das die Zoas hier
scheinbar sehr gut wachsen.
Hier ein Bild wo Ihr mal sehen könnt was ich meine, das fand ich einfach
nur unbeschreiblich Schön !
So richtig schön ins Riff verwachsen, hier sieht man eben das hier nichts
einfach nur reingestellt ist.

Dutch Synthetic Reefing

Und wem es auffällt, bzw. wenn Ihr den Bericht weiter verfolgt, die Korallen
sind alle als Ableger hier rein gekommen und gewachsen.
Denn Glenn Fong hält sehr viel von Nachzucht.
Daher sind in so gut wie allen Aquarien die selben Korallen zu finden.
Klar werden hier auch Korallen gekauft, aber was er eben als Ableger da hat
kommt wieder in seine Aquarien zurück.

DSR

Also über das Zoa Wachstum war ich tatsächlich sehr überrascht.
Habe ich so nur selten zu Gesicht bekommen. hier noch ein paar Zoas.

DSR

Wirklich richtig ins Riff und Korallen verwachsen. Geil !

Glenn Fong

DSR

3. Aquarium der Office Tank

Der Office Tank ist ein ganz einfach gestricktes Aquarium.
Absolut minimalste Technik, kein Abschäumer, quasi nur
Licht, Strömung und DSR

Glenn Fong

Ganz spartanisch besetzt, mit Weichkorallen, ein paar SPS und
ganz viele Scheiben Anemonen am Boden.

Hier möchte Glenn Fong einfach nur Testen, ob es auch so gut wie
ohne Technik Funktioniert.
Und ja, man kann es ja sehen, auch dieses Aquarium Funktioniert
und dies bereits auch seit nun 3,5 Jahren.

DSR

Das Wachstum ist eigentlich in allen seiner Becken erstaunlich gut.
Wobei alle Becken eigentlich nur „Spartanische“ Technik besitzen.
Aber genau darauf legt Glenn sehr viel Wert, es muss „Einfach“ sein,
sagte er immer wieder an diesem Tag.

Weiteres Test Becken mit EZ

Hier haben wir ein weiteres Aquarium, welches ebenfalls mit der EZ
Methode gefahren wird.
Glenn Fong testet hier das Dutch Synthetic Reefing System auf Herz
und Nieren.
Hier geht er Speziell auf die Weichen Korallen ein, Wachstum,Farben
und so weiter.  Er Entwickelt also sein System auch ständig immer
weiter.

EZ Dutch Synthetic Reefing

Man muss sagen, auch Weichkorallen können schön sein, ja sogar Farbenfroh.

Am Boden waren hier so einige SPS Ableger Positioniert, selbst diese wachsen
dort und haben Gesunde Fußscheiben entwickelt.

So langsam wurde die DSR Methode immer Interessanter für mich.

DSR

In jedem Aquarium, standen alle Korallen in einem Top zustand.
DSR scheint zu Funktionieren.

DSR Methode

Also meckern kann man hier nicht, wenn man das so sieht, kaum Technik
und so gut stehende Aquarien. Als bräuchte man so einigen „Schnickschnack“
überhaupt nicht……

Mehrere weitere Aquarien

Es nahm irgendwie fast kein Ende, unglaublich was der Glenn so an Aquarien
in der Bude stehen hat.

Wegen seines Extremen SPS Wachstums, hat er sogar zwei „Butterfly Reefs“
Das sind zwei Aquarien, wo er Falterfische drinnen hält.
Diese sind ja bekannt dafür, gern mal die Polypen der SPS zu fressen.
Kein Problem für Glenn Fong, er hat dann einfach mal zwei Becken
aufgestellt, in denen die SPS nur so spriessen und die Falterfische sich
da gern bedienen können.

DSR Butterfly

Der Clou an diesen Becken ist eine Röhre, die die beiden Becken verbindet.
Ja, ich konnte es auch nicht so ganz glauben, aber da ich genau das mit den
Röhren gelernt habe, weiß ich das es so Funktioniert.

Glenn Fong hat hier zwei Aquarien durch ein 100mm Rohr verbunden, es
mit Wasser gefüllt und somit erlaubt er den Fischen, zwischen den beiden
Aquarien hin und her zu Schwimmen.
Sensationelle Idee !

DSR

Das fand ich schon echt ne Geile Nummer !

Ja, daneben stehen dann noch weitere Aquarien die mit Ablegern
bestückt sind.

Unser OnTour Video für euch

Ja, ich weiß, der olle Mark schreibt hier wieder wie ein Weltmeister,
dabei wollen ja einige nur das Video sehen.
Das sollt Ihr auch !

Ich muss aber gleich anmerken, das wir wieder mal völlig
Überzogen haben, das Video geht gute 45 Minuten.
Aber es ging beim besten willen einfach nicht kürzer. Dafür ist es aber
um so Informativer.

Wie immer freuen wir uns über einen Daumen hoch von euch,
aber wir sehen auch gerne Kommentare, also fragt was Ihr noch
so wissen wollt, wir werden euch dann Antworten. Der Tim wird sich
sicher da mit rein Hängen und euch alles zum Thema DSR dem
Dutch Synthetic Reefing System erklären.

So, wir hoffen das euch das Video zum Besuch beim Glenn Fong gefallen hat.

Ein paar Ansätze….

Also der Tag war absolut Super, Danke an Glenn Fong für den wirklich
netten und Informativen Tag bei Dir !

Wir haben ja über so ziemlich alles an dem Tag gesprochen, vor allem
natürlich über das DSR System vom Glenn.
Und hier sind mir so einige Sachen eben aufgefallen, wo ich selber auch
bereits über die Jahre bemerkt habe, das es so Funktioniert.

Ganz Interessant fand ich einfach schon mal, das Glenn Fong hier
in seinen Mitteln nicht alle Spurenelemente drinnen hat.
Er sagte einfach, das man diese nicht bräuchte. Zumindest nicht alle
Nur weil man Sie im Meer mal gemessen hat, ist er eben der
Meinung, das man die aber nicht alle zwingend für die Korallen und
Fische benötigt.
Daher kommen Sie auch nicht in sein System rein.

Wir haben das auch im Video angesprochen, daher hier mal der Link
zum dem Glossar von Oceamo : Chemische Parameter im Riffaquarium
Hier sieht man schön aufgelistet was eigentlich benötigt wird.
Komme hier auf 34, wobei da nicht nur Mengenelemente dabei sind….

Er gibt auch alles an, was in seinen Flaschen so drinnen ist.

Ein weiterer Punkt war die Fütterung. Hier musste ich schon
etwas schmunzeln, weil genau dieses Thema dieser Tage überall im
Netz angesprochen und schwer Diskutiert wurde.
Auch hier kommt wieder Oceamo mit ins Spiel im Video, weil die
vor ein paar Tagen mal verschiedene Futter Sorten/Arten mit der
ICP getestet haben.
Hier auch ein Link zum Bericht von Oceamo: (Spuren)Elementen in Futter auf der Spur

Ich denke, das Glenn Fong hier bereits vor Jahren schon alles ganz genau
Aufgeschlüßelt hat und eben bemerkt hat, das man eben vieles überhaupt
nicht benötigt, bzw. man es mit anderen dingen kompensieren kann.
Weil, wie sagt man immer so schön „weniger ist mehr“…..

DSR

Unser Fazit

Ja, der Tag war Super, ich hatte Spaß und konnte viele schöne Bilder
machen.
Die DSR Methode ist wirklich ne gute Sache, vor allem komplett
Transparent.
Hier wird alles erklärt und offengelegt, hier gibt es keine
Geheimnisse, was ich sehr gut und Ehrlich finde.

Und genau das macht dieses System auch so Sympathisch und vor allem
Kostengünstig.
Wenn ich überlege, das es hier ein Paket gibt, das DSR 100 Set.
Damit kann ich ein 100 Liter Riff Aquarium ein ganzes Jahr versorgen.
Dies für nur 59 Euro im Jahr !!!
Das ist schon der Hammer, das ist mal eine absolute Ansage.
Und ich meine, man sieht ja oben und im Video, das die Becken, sowie
die Korallen alle absolut Top stehen, es fehlt ihnen also an nichts scheinbar.

Aber ich werde das hier jetzt auch mal beenden, denn wie wir im Video ja
gesagt haben, werden wir zum Thema Dutch Synthetic Reefing noch einmal
ein Extra Thema machen.
Denn das DSR System von Glenn Fong ist schon sehr Interessant und sehr
leicht zu nutzen.

Glenn Fong, Mark Flato, Tim Döring

 

Hier noch ein paar Links zum Thema DSR:

Die Deutsche Website zum Thema DSR – Website

DSR – Produkte im DSR SHop auf CC – Webshop CC

Sooooo, ich hoffe euch hat der kleine Bericht gefallen, dann Speichert uns
und besucht die Seite einfach alle paar Tage mal.
Einen Dank an unsere treuen Leser und Video schauer !

Gruß, euer Mark

Lust auf einen anderen OnTour Bericht ? Dann klick HIER

 

admin

Author: admin

Share This Post On