Reefscaping Project#2 Eheim Proxima Reef 175

Reefscaping Project#2 Eheim Proxima Reef 175

Reefscaping Projekt #2

Hallo Meerwasserfreunde,

was soll ich sagen, das zweite Reefscaping Projekt geht an den Start.

Diesmal habe ich mir gesagt, Back to the Roots.
Mein erstes erfolgreiches Meerwasser Aquarium, war ein Eheim ScubaCube 165.
Daher war mein Entschluss recht klar, ich gehe hier mal wieder zu Eheim
zurück.

Eheim Proxima Reef 175

Eheim Proxima Reef 175, was ist das ?
Es ist das neue „Pool Aquarium“ aus der Proxima Serie.

Eheim Proxima Reef

Mit der damaligen Verarbeitung war ich sehr zufrieden, auch heute
ist hier nichts zu bemängeln. Das Aquarium, sowie die Möbel sind
in einer Top Qualität wie früher.

Was für mich ein weiterer Entscheidungsgrund war, die gesamt höhe
der Aquarien Kombi.
Denn die Eheim Aquarien sind angenehm tief, was ich persönlich eben sehr
gut finde. Denn so ist ein Arbeiten im Becken immer gewährleistet.

Wie bereits aus der Scuba Cube Zeit bekannt, ist der Patentierte,
flüsterleise Ablauf der Aquarien.
Auch dies war für mich ein Grund wieder zu Eheim zu gehen.

Auch ganz Praktisch ist das man hier auf der Linken Schrank Seite,
viel Platz hat, allerdings geht dies zu lasten des Technik Beckens, welches
hier schon sehr klein ausfällt. Dies rechne ich mit einem Minus Punkt an.

Funktionieren tut das System natürlich auch mit dem kleinem Technikbecken,
allerdings werden wir hier sehr eingeschränkt mit der Auswahl unserer
gewünschten Technik.

Beleuchtungswahl Lani Square PRO

Da das Eheim Proxima Reef 175 sowie auch die zwei weiteren Modelle,
direkt ohne Beleuchtung ausgeliefert werden, habe ich mich diesmal
zu einer reinen LED Beleuchtung entschieden.

Hier wird eine Lani Square Pro über dem Eheim Reefer werkeln.

Lani Square Pro

Die Lani LED ist vielen von uns ja ein Begriff, Triton Gründer Ehsan D.
hat diese rein LED ja bereits erfolgreich seit Jahren, viel mehr fast einem Jahrzehnt
über seinem Show Aquarium in Düsseldorf.

Die Lani Pro ist hier eine Weiterentwicklung der
CBK Intelligente Licht- und Profilsysteme GmbH, welche die Marke Lani
gekauft hat.

Die Beleuchtung wurde weiter Entwickelt und den heutigen Erkenntnissen
sowie Technischen neuerrungen angepasst.
Ich wurde hier vom Geschäftsführer selbst bestens Beraten und es wurde
somit eine Lani Square Pro und zur angenehmen Steuerung der ganz neue
Lani Controller mit Wlan und Webinterface, welches somit mit jedem
Endgerät zu bedienen ist.

Rückförderpumpe Aquabee UP8000

Für die Rückförderung kommt hier die Aquabee UP 8000 V24electronic
ins rennen.

Aquabee UP 8000 V24 Electronic

Die UP 8000 habe ich aus dem Reefer 250 mitgenommen.
In Preis Leistung und Laufruhe, ein Top Produkt welches auch noch
Made in Germany ist, wie wir bereits hier an anderer Stelle ja mal
gezeigt hatten.

Natürlich ist die Pumpe hier in diesem Becken eigentlich zu groß,
allerdings ist es ja eine Elektronisch Regelbare Pumpe und somit
anpassbar.
Aber hier, das werdet Ihr ja dann in der weiteren Berichtserstattung
sehen, was hier noch so mit gemacht wird 😉
Da wird sich dann klären, wieso ich mich hier für eine solche im ersten
Anschein, große Pumpe entschieden habe.

Denn ich habe hier mit dem Eheim Proxima Reefer 175 noch was ganz tolles
vor.
Seit gespannt !

Abschäumer von Aquabee-Cove

Da ich auf der Interzoo 2016 den Leo kennen lernen durfte,
und hier die Firma Aquabee in einer zusammen Arbeit die Cove
Abschäumer mit Aquabee Pumpen ausstattet, war für mich klar,
das ich diese Abschäumer auch gern mal Testen möchte.
Daher wird hier ein:

Aquabee/COVE IS-130 Abschäumer

mit ins Eheim Proxima Reefer 175 kommen.

Ich habe hier bereits bei einem Bekannten einen 200’er COVE
werkeln sehen. Die Leistung finde ich schon ganz ordentlich.
Durch die verbauten Aquabee Pumpen, ist hier viel Leistung und
auch Laufruhe gegeben.
Werde ja auch hierzu noch mal ausführlich Berichten.

Scitronix littleblue controller

Kurz vor Start des Projektes erreichte mich noch eine Mail
von der Firma Scitronix. Dieses Unternehmen, welches eigentlich
schon lange Produkte für die Meerwasser Aquaristik produzierte,
kommt nun mit einer eigenen Produkt Range auf den Markt.

Die Jungs baten mich doch, Ihren neuen Aquarium Controller
mal genau unter die Lupe zu nehmen.
Na, das werden wir dann mal ausführlich in diesem Reefscaping
Projekt machen, würde ich sagen.

Es geht hier um den:

Scitronix Littleblue Aquarium Controller

Dieser Controller ist recht Interessant, weil er auf einem Android
Betriebssystem basiert. Dies lässt sehr viele Möglichkeiten wahr
werden.
Ich sehe hier ein sehr hohes Potenzial in diesem Controller.

Auch sind die Jungs von Scitronix sehr fit in Sachen Ideen
umsetzen. Daher denke ich, wird hier noch eine ganze menge
bewegt werden.
Da können wir also noch gespannt sein. Da wird sicher noch das
ein oder andere Interessante bei raus kommen.

Externes Technikbecken
von Aquarium-Systems

Ebenfalls habe ich auf der Interzoo 2016 den Urs Tinner kennen
lernen dürfen.
Er ist Inhaber von Aquarium Systems in der Schweiz.
Unter anderem stellt er auf Mass geschneiderte Technik Becken her.

Diese konnte man auch besonders für die Triton Methode auf der Messe
begutachten.
Denn gerade hier hatte ich die Idee, da das Original Technikbecken
mir hier nicht ausreicht, doch mal was ganz neues zu machen.
Eben ein Externes Technikbecken.

Das Eheim Proxima Reef 175, ist im Schrank sogar perfekt dafür
gebaut, mit den Rohren nach hinten aus dem Schrank raus zu gehen.
Daher kam mir der Gedanke, einfach einen Schrank neben das
Aquarium zu stellen und dort ein Großes Technikbecken zu
verbauen.

Dies, wird dann von der Firma:

Aquarium Systems Technology AG 

umgesetzt werden.
Und mit welchem Now How der Urs da arbeitet, das werde ich euch
auch noch genau zeigen.
Das ist der Wahnsinn, so viel kann ich schon verraten.

Versorgungssystem von Aquaforest

hier habe ich sehr lange hin und her überlegt was ich in Sachen
Versorgung machen werde.
Es gibt ja unzählige Systeme auf dem Markt.
Da ich hier zum Testen mal ein kleines Packet von der Firma Aquaforest
bekommen habe und von einigen der Pflegeprodukte sehr angetan war.
Habe ich mich, dann noch ganz kurzfristig dazu entschlossen, doch dieses
System mal zu Testen an diesem Projekt.

Im Grunde ist es hier ein reines Balling System, welches wahrscheinlich sehr gut
Funktionieren wird.
Ich werde das Becken also wie immer im Schnellstart anfahren und schnell Stabilisieren:
Dann werde ich es eigentlich nur mit dem Versorgungssystem fahren.
Sowie immer Wasserwechsel machen.

Aquaforestversorgungssystem

Das System ist sehr einfach anzuwenden und eben auch sehr Kostengünstig.
Was mir hier direkt aufgefallen ist, das einige Zusätze, die bekannt sind,
von diesem Hersteller aber komplett anders riechen.
Ja, man kennt ja eben bereits am Geruch, was was sein könnte.
Aber dies war hier ganz anders.
Daher bin ich hier mal sehr gespannt wie sich das Eheim Proxima Reef 175
entwickeln wird.

Einrichtung,Aufbau,Scaping
mit Preis Aquaristik und Ricordea Farm

Das Becken wird komplett mit Lebendgestein eingerichtet.
Ich benutze seit Jahren nur die Kleber Produkte der Firma
Preis-Aquaristik.
Ich komme mit den Produkten einfach super klar, da klappt alles
und hält auch immer.

Hier habe ich die Sandra Preis mal besucht und wir haben da so ein paar
nette Sachen zusammen stellen können.
Damit sollte die Einrichtung des Beckens ohne Probleme ablaufen.

Hier werde ich euch auch noch das ein oder andere mal vorstellen.
Ihr werdet dieses Jahr ohnehin noch das ein oder andere mit der
Sandra und mir erleben, seit gespannt was wir da noch so auf die
Beine stellen werden.

Und wenn es um Ricordeas geht und diese zu befestigen, dann kommt
man nicht an Preis Aquaristik vorbei 😉

Preis Aquaristik

Ricordea Farm

Die Einrichtung wird natürlich zusammen mit meinem Kumpel
Marc Schulz gemacht, er hat so das Einrichtungsauge.
Und ich freue mich da schon sehr drauf, das wir zusammen das
Becken neu machen.

Korallenbesatz

Das Becken wird ein Mischbecken werden.
Es ist ja auch nur das Eheim Proxima Reef 175, somit das kleinste
in der Familie.
Daher kann man hier auch nicht so wirklich viel rein machen.

Ich denke hier an 10% Weiche
50% LPS und dann noch 40% SPS.

Die Korallen werde ich mir hier in den Niederlanden holen gehen:
Denn dort haben wir ja neue Partner kennen gelernt, die auch wirklich
Faire Preise haben. Da haben wir ja hier auch bereits drüber
Berichtet.
Hier werden wir auch ein wenig Unterstützt, danke dafür !

CoralandFishStore.NL

Reefcompany Belgien

Da bin ich auch schon sehr gespannt, denn ich habe ja hier so einige
Raritäten sichten können.
Das wird daher sicher eine Augenweide an Bildern geben.
Da freue ich mich schon sehr drauf, wenn es hier mit Fotos und Videos
los geht.

LOS geht es auch schon

Sooooo, das war es dann für das erste von hier.

Auch ich habe euch einen kleinen Video Teaser gebaut.

Ich werde euch nun immer auf dem laufendem halten.
Das ganze wird in einer Art Doku immer weiter geführt.
Natürlich wird es auch eine Diskussion im Forum geben.

Ab zu Nanoriffe.de

Weiter werden auch ab nächstem Wochenende die einzelnen Materialien
hier noch genau vorgestellt.
Also, dann freue ich mich wenn euch das Projekt Eheim Proxima Reef 175
gefällt und Ihr es mir Spannung verfolgen werdet.

Gruß, euer Mark

 

admin

Author: admin

Share This Post On