Arka-Riffkeramik Spezial by #Riffnews.de

Arka-Riffkeramik Spezial

Hallo Meerwasser Freunde,

hier geht es weiter mit unserem Besuch bei Arka-Biotechnologie.
Denn dort wird auch die Arka-Riffkeramik hergestellt.

Arka-Riffkeramik

Wir von Riffnews.de haben dies Live erleben dürfen, und noch mehr,
ja, wir durften mit eine Riffkeramik bauen.
In diesem Bericht bekommt Ihr einen guten Einblick, wie man solche
Riffkeramik herstellt und welche hervorragende Qualität diese hat.
Das ist nicht immer so, aber hier bei Arka-Biotechnologie konnte ich
mich Live davon überzeugen und werde dies natürlich mit euch teilen.

Arka-Riffkeramik

Die Arka-Riffkeramik wird also direkt im Hause Arka hergestellt.
Es war sehr spannend das mal mit eigenen Augen ansehen zu können,
mehr sogar, ich habe ganz am Ende dann noch mit dem Oliver selber
drei Riffkeramiken gebaut.

Arka-Riffkeramik

Wir haben da wirklich alles gemacht, haben die Riffkeramik auch mal
zerschlagen um da mal rein zu schauen.
Was mich da sehr verwundert hat, war das die Arka-Riffkeramik sehr
porös im inneren ist.
Das kannte ich so nicht von Riffkeramik.

Normal kenne ich die immer nur so richtig hart und eben innen nicht
so porös. Und vor allem ist Sie sehr leicht, das hat mich auch sehr verwundert.
Denn eigentlich ist diese immer sehr schwer, aber hier bei Arka schaut das
in der tat etwas anders aus.

Auch werden hier die verschiedensten Formen produziert, denn auch hier
kennt man normal immer nur diese “Stempel”, aber bei Arka werden auch
die tollsten Formen erstellt.
Ja, Ihr könnt sogar einen Wunsch Riffaufbau bei Arka bestellen.

Arka-Riffkeramik

Gewässert wird bei Arka auch direkt, so das Ihr direkt los legen könnt.
Aber hier seht Ihr noch etwas mehr im Video, da zeigen wir es euch mal
ganz genau, wie man solch eine Riffkeramik modelliert !

Und wenn dann das gute Stück modelliert ist, dann kommt es in den
Offen, da hat Arka direkt zwei von, welche derzeit zu 200% ausgelastet
sind.
Denn die Nachfrage ist hier unbeschreiblich groß !

Video zum Riffkeramik Spezial

Wie gewohnt von uns, haben wir nicht nur einen Bericht erstellt, nein,
wir haben für euch auch wieder ein Video mitgebracht.

Das Video ist wirklich sehr Aufschlußreich, vor allem könnt Ihr so mal
sehen wie solch eine Riffkeramik hergestellt wird.
Denn das ist gar nicht mal so einfach wie ich selber feststellen musste.
Daher haben wir uns dann doch dazu entschloßen, hier den Profi
Designer der Arka-Riffkeramik den vortritt zu lassen.
Ich denke, sonst wäre das Video um einiges länger geworden.

Wir hoffen euch hat das Video gefallen, dann gebt uns doch einen Daumen rauf !

Ich darf auch schon mal anmerken, das hier noch ein Gewinnspiel folgen wird.
Denn die Firma Arka möchte gern die dort erstellten Riffkeramiken an euch
Zuschauer verspielen.
Da werden wir euch aber noch genau drüber Informieren wie und wo das stattfinden
wird.
Aber ich wünsche euch hier schon viel Glück !

Unser Fazit zur Arka Riffkeramik

Ja wie fange ich denn da jetzt an……

Also, wer mich kennt, der weiß das ich eigentlich immer schon zum Lebendgestein
tendiere. Ich habe damit immer die besten erfolge erzielen können.
Ich gehe aber auch mit der Zeit, und sehe ein, das wir nicht immer mehr die Riffe
ausrotten sollten, damit wir immer gutes LG bekommen können.

Hier ist immer nur die frage, was sollte man wirklich nehmen.
Gut, gibt da eben auch noch andere Materialien.
Und die Riffkeramik ist hier natürlich eine Variante, die eben auch selber Produziert
werden kann. Und das mit Rohstoffen, die nicht aus den Meeren stammen.

Gut, ich kenne selber unzählige Aquarien, die mit Riffkeramik gestartet wurden.
Ich konnte dies aber nach Jahren noch unterscheiden von Lebendgestein.
Oder eben kenne ich viele Aquarien, die eben gewisse Probleme hatten…..

Daher habe ich mich da nie wirklich hinter gehangen und bin eben immer beim LG
geblieben.
Nun habe ich da mal die Chance gehabt und konnte mir die Arka-Riffkeramik
Schmiede ja mal selber anschauen und konnte somit auch mal einen
besseren Eindruck zur Riffkeramik bekommen.
Was soll ich sagen, ich war wirklich geflasht, wie “Leicht”, wie “Porös” und
trotzdem Stabil die Arka Riffkeramik ist.

Für mich ist diese die derzeit beste Riffkeramik am Markt !!!

Akte Investigative Riffkeramik

So, ich hatte auch das Glück, das wir einen Laden in der Nähe besuchen
konnten.
Dort gab es eben auch Riffkeramik von mehreren Herstellern.
Und da durfte ich dann mal so einiges an Riffkeramik zerschlagen um da
mal rein zu schauen.
Und dort fand ich dann genau das, was ich schon zu oft im Netz zu lesen
gefunden habe.
Komische schwarze stellen !
Auch waren diese anderen Keramiken nicht so Luftig/Porig wie die Arka.

Hier geht es ja noch so gerade, aber es stellt sich mir eben immer die frage,
ob das so Gesund für mein Aquarium ist !?

Oder hier, wieder so etwas schwarzes im inneren.
Und vor allem ist da das Material sehr fest und nicht Porig.

Schauen wir uns jetzt mal die Arka-Riffkeramik an.

Arka-Riffkeramik

Mich haben die Jungs von Arka wirklich überzeugt.
Das heißt, ich werde das alles natürlich Testen und wir werden hier für ein
Extra Aquarium aufsetzen, sooooo einfach lasse ich mich auch nicht
überzeugen. Aber ich glaube das sieht sehr gut aus.

Ich denke, das hier wird sicher einige dazu bewegen, mal vor einem Kauf
die Keramik zu zerschlagen !

Jungs, ich danke euch, das ich hier mal bei euch so viele Eindrücke
habe sammeln dürfen !
Ihr seit die Geilsten !

Freue mich schon auf die kommenden Projekte mit euch.

Gruß, euer Mark

Hier findet Ihr den ersten Teil der Doku Arka-Biotech

 

admin

Author: admin

Share This Post On