LUPYLED theONE @ Interzoo 2016

LUPYLED theONE @ Interzoo 2016

Hallo Meerwasser Freunde,

auch hier waren wir für euch mal am Stand von,

LUPYLED theONE

LUPYLED theONE

Einen sehr schicken Stand hatten die Jungs ja in der tat, hier wird schon sehr viel Wert auf Design und Prestige gelegt.
Gut, das ganze haben wir ja nun auch gute zwei Jahre mitverfolgen können. Der Launch der Lampe wurde ja so in der Art wie bei Apple aufgezogen.
Immer nur kleine Infos, immer nur Design Award gewonnen und so weiter. Gut, das mag ja alles schön und gut sein, nur bei einer Beleuchtung kommt es meiner Meinung nach auf das wesentliche an, genau, das “Licht”

LUPYLED theONE

Ja soweit alles auf sehr schick getrimmt am Stand. Aber gut, kommen wir zur Lampe..

Hier hat uns Jurijs Jutjajevs (bekannt aus der Aquascaping Szene) die Lampe und seine Software genau erklärt.

LUPYLED theONE

Also die LUPYLED theONE ist ja eine Multi LED Lampe, soll heißen Sie kann für Süßwasser, als auch für Meerwasser eingesetzt werden.
Sie ist somit also doppelt mit LED belegt. Wobei ich da nicht ganz so zufrieden mit war, denn bei einer Angabe von 300 Watt gesamt, gehe ich ja dann davon aus, das dies für beide
Wasserarten zutreffen sollte. Nur hier sind die Angaben zur Leistung auf die komplette Bestückung ausgelegt. Heißt ich habe in einem Bereich dann sicher nicht die 300 Watt Maximal.

Aber nehmen wir mal als Beispiel die kleine 76 cm Lampe, diese macht eben 300 Watt und ist mit Sage und schreibe 1160 LED Emittern bestückt.
Hier lässt sich auch jeder einzelne Emitter ansteuern. Ja, das kann die Software in der tat.

LUPYLED theONE

Das Case der LUPYLED theONE besteht komplett aus V4A und ist Extrem hochwertig veredelt worden.
Sehr flach gehalten wurde das ganze Design dann natürlich auch noch. Also, das hier irgendwas nicht Edel ist, da brauchen wir nicht drüber Reden, das ist hier auf höchstem Level.

LUPYLED theONE

Gut, gehen wir also mal ans eingemachte. Sehr viele LED verbaut, hier wurde mir auch ein Spektrum gezeigt, welches auch TÜV Zertifiziert sein soll.
Das Spektrum sah sehr gut aus, wenn das alles so stimmt, dann deckt die LUPYLED theONE einen sehr guten Bereich ab, da kommen nicht sehr viele Lampen am Markt mit.
Aber hier haben wir erstmal nur Aussagen, bestätigt habe ich hier nix, soll aber die Daten noch erhalten.
Eventuell werden wir euch dann hier noch mal was genaues Vorstellen.

Die App

Kommen wir zurück zur Bedienung der LUPYLED theONE , die hat uns Jurijs Jutjajevs mal genau erklärt. Mit von der Partie war Oliver Lindemann, ebenfalls ein Aquascaping Kollege.

lupyled_03
Die Software, ist auf jedem Smartphone, sowie auf Pad’s und sonstigen Devices lauffähig.
So eine umfangreiche Software habe ich zuvor noch nicht gesehen, auch hier wurde an alles gedacht, aber wirklich an alles.
Egal was man machen möchte, die Software erlaubt hier einfach alles. Neben zahlreichen vorprogrammierten Setups, kann man natürlich auch selber alles einstellen.

Wir können hier wie bereits erwähnt, zum einem die einzelnen Cluster ansteuern, sowie dann innerhalb der Cluster auch noch mal die einzelnen LED ansteuern.
Somit kann ich natürlich auch bereiche mit den unterschiedlichsten Farben ausleuchten. Intensität und so natürlich somit auch.
Ausführbar ist das alles recht einfach und Selbsterklärend gestaltet. Da wurde also Extrem viel Zeit rein Investiert um so eine komplexe Software zu erstellen.

lupyled_10

lupyled_09

Also mit der Software ist sicher so gut wie alles möglich. Es sind alle erdenkbaren Gimmicks drinnen verbaut.
Man kann sogar Texte auf die Wasseroberfläche projizieren.

Impressionen

lupyled_08
Also, an Spielereien fehlt es der Lampe sicher nicht, da geht wirklich alles mit, ausnahmslos alles.

Vom Meerwasser Showbecken am Stand war ich mehr als Enttäuscht, da hätte ich dann auch ein Knaller Reef erwartet. Das war da eher sehr trostlos gewesen.

lupyled_05

Der Steinaufbau war Super, nur ja, da hätten unzählige Korallen rein gehört, dann eine richtig gute Farbtemperatur gewählt und es wäre der Hingucker gewesen.
Aber dafür hatte ja Jurijs sehr schicke Aquascaping Becken für den Stand eingerichtet.

lupyled_11

Also, rein farblich sah in den Aquascaping Becken alles sehr gut aus. Da kann man nicht meckern.
Auch haben wir uns sehr nett mit den Jungs noch ein wenig in der Lounge Unterhalten können. Ob da in Zukunft noch mehr kommt, das schauen wir mal.
Ich bin ja da für alles offen.

Mein Fazit:

Zum einem war ich ja mal erfreut, das man nun endlich mal was sehen konnte.
Denn ich Persönlich fand diesen ganzen Zauber über die fast zwei Jahre schon sehr unbefriedigend. Ist nicht Böse gemeint, aber andere Hersteller verfolgen hier andere Wege und nehmen hier Fachleute aus der Szene mit ins Boot und entwickeln so ein gutes Produkt zusammen mit den Anwendern.

Somit erfährt man dann auch vorher bereits etwas zu einem neuem Produkt. Hier wurde lange Zeit nur Spekuliert und man hatte sonst keine Infos.
Nun ist das Produkt so nach dem Bäääähhmmm Motto auf dem Markt und ja, keiner weiß etwas darüber.
Gerade im Meerwasser Bereich halte ich dies für mehr als Schwierig, denn hier kommt es eben auf gutes Licht an. Im Süßwasser ist das alles nicht so Wild.
Aber im Meerwasser packt sich niemand eine Lampe über sein Aquarium, von der es null Erfahrungswerte gibt.
Hier wird also ein Durchbruch sicher noch zwei Jahre dauern.

Zu guter letzt dann eben noch der Preis, also die kleine Lampe, also die 60’er Version liegt mit 2500,- Euro in einem exorbitantem bereich. Wo es verdammt schwierig werden wird
viele Abnehmer zu finden.
Qualitativ alles mehr als Hochwertig, keine frage, nur ja hier stellt sich zumindest mir die Frage ob sich Leute da eine kleine Lampe zulegen werden, weil man ja hier die Lampe mitnehmen kann, also umsteigen von Süß nach Salzwasser.
Aber eines muss ich ja dann lassen, die Beckengröße.
Naja, hier bin ich jedenfalls sehr gespannt was das alles geben wird. Vor allem möchte die Meerwasser Gemeinde hier sicher auch mal erfolge sehen.
Ein Aquarium welches eingerichtet wird, was über Monate mit der LUPYLED theONE betrieben wird. Und eben auch Funktioniert.

Gruß, euer Mark Flato

Websites:

LUPYLED

Lerne Scapen

 

 

admin

Author: admin

Share This Post On